Psychotherapie hilft bei somatoformen Störungen

17_psychotherapie_muenster_lilli_matis_somatoforme_stoerungenMan versteht unter „somatoforme Störungen“ eine Gruppe von verschiedenen psychischen Erkrankungen. Hauptmerkmal sind unklare körperliche Beschwerden, d.h., dass keine erklärbaren körperlichen Ursachen mittels medizinischer Untersuchungen eine ausreichende Erklärung für das Leiden des Patienten bieten.

Dabei handelt es sich oft um Schmerzen, die die unterschiedlichsten Körperteile wie Rücken, Bauch, Kopf oder Herz betreffen und verschiedene Symptome wie Schwindel, Übelkeit, Herzrasen oder Atembeschwerden verursachen können. Wenn die Schmerzen und Beschwerden längere Zeit andauern und zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität werden, sollte der Patient sich in möglichst in eine Psychotherapie begeben.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Psychotherapie bei somatoformen Störungen eine wirksame Hilfe bietet. Dabei lernt der Patient, wie er mit den vorhandenen Schmerzen umgehen und eine bessere Lebensqualität im Alltag erreichen kann.

Wenn Sie mehr Informationen wünschen oder in Erfahrung bringen möchten, dann melden Sie sich gerne bei mir in der Praxis für Psychotherapie. Ansonsten finden Sie auch weitere wichtige Informationen zu psychosomatischen Schmerzen auf meiner Internetseite und Angebote.

Dipl. Psychologin Lilli Matis, Praxis für Psychotherapie in Münster

Hallo, ich bin Lilli Matis, Diplom Psychologin und approbierte psychologische Psychotherapeutin. Ich habe meine Praxis für Psychotherapie in Münster, direkt an der Aa gelegen mit Blick auf den Dom von Münster. Sie finden meine Psychotherapeutische Praxis hier: Kontakt zu Dipl. Psychologin Lilli Matis, Praxis für Psychotherapie in Münster. Möchten Sie Kontakt zu mir aufnehmen und ein Erstgespräch vereinbaren? Sie erreichen mich gerne unter Tel.: 0251 / 39 56 11 20, Mobil: 0176 / 629 70 6 71 oder per E-Mail an kontakt@psychotherapie-matis.de. Weitere Kontaktmöglichkeiten: Twitter, Facebook und Google+