Paartherapie ist ratsam, wenn der Kleinkrieg zermürbt

Bei zermürbenden Kleinkriegen in Beziehungen hilft eine Psychotherapie.

Bei zermürbenden Kleinkriegen in Beziehungen hilft eine Psychotherapie.

Beeinträchtigt die Beziehung die Lebensqualität und Symptome wie Ängste, Depressionen und Schlafstörungen stellen sich ein, kann eine gemeinsame Psychotherapie helfen. Ein Psychotherapeut schaut auf die Dynamik in der Partnerschaft, durchleuchtet Vorwürfe, ist dazu da, für beide Teile der Beziehung das Beste zu erreichen.

Eifersucht und Diskrepanzen in der Sexualität sind die häufigsten Störungsfaktoren in Beziehungen, weil z.B. Sex zu den elementarsten Formen von Anerkennung gehört und „sexuelle Probleme“ den Mangel an gegenseitiger Bestätigung zeigen.

Eine Psychotherapie hilft dabei, eine realistische Vorstellung davon zu entwickeln, was man vom jeweiligen Partner erwarten darf und kann. Oft stellt sich dann bei den Paaren das Gefühl ein, dass auch ein „durchschnittlicher“ Partner ein guter Griff ist. Damit ist der erste Schritt zu Stabilisierung der Paarbeziehung getan.

Dipl. Psychologin Lilli Matis, Praxis für Psychotherapie in Münster

Hallo, ich bin Lilli Matis, Diplom Psychologin und approbierte psychologische Psychotherapeutin. Ich habe meine Praxis für Psychotherapie in Münster, direkt an der Aa gelegen mit Blick auf den Dom von Münster. Sie finden meine Psychotherapeutische Praxis hier: Kontakt zu Dipl. Psychologin Lilli Matis, Praxis für Psychotherapie in Münster. Möchten Sie Kontakt zu mir aufnehmen und ein Erstgespräch vereinbaren? Sie erreichen mich gerne unter Tel.: 0251 / 39 56 11 20, Mobil: 0176 / 629 70 6 71 oder per E-Mail an kontakt@psychotherapie-matis.de. Weitere Kontaktmöglichkeiten: Twitter, Facebook und Google+