Category: Depression

  • Aktiv aus dem Stimmungstief

    Aktiv aus dem Stimmungstief

    Zwei- bis dreimal Sport in der Woche im Umfang von jeweils 30 – 45 Minuten zeigt eine solide antidepressive Wirkung. Viele Sportarten eignen sich: Leichte Lauftrainings, Walken, Tanzen, Schwimmen oder Rad fahren. Dass Bewegung helfen kann, ist bekannt, allerdings mangelt es an niedrigschwelligen Angeboten für die Betroffenen. Wichtig ist auch, welche Belastungsart und welche Trainingsintensität […]

  • Medikamentensucht in Deutschland

    Medikamentensucht in Deutschland

    Nach Schätzungen der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) nehmen über eine Millionen Deutsche regelmäßig Benzodiazepine, etwa 300.000 bis 400.000 sind darüber hinaus abhängig von Schmerzmitteln, Schlafmitteln oder codeinhaltigen Hustenstillern. Benzodiazepine (prominentester Vertreter Valium) beeinflussen das zentrale Nervensystem, Ängste und Schmerzen lassen nach, solange die Wirkung anhält. Hier liegt die große Gefahr, denn um weiterhin den […]

  • Herbstblues ade – Psychotherapie bei einer saisonalen Herbst-Winter-Depression

    Herbstblues ade –  Psychotherapie bei einer saisonalen Herbst-Winter-Depression

    Viele Menschen fallen im Herbst in ein Stimmungstief, wenn es draußen dunkler und ungemütlich wird. Unterscheidet sich diese saisonale Depression von einer wirklichen? Die saisonale Depression tritt häufiger bei jungen Menschen und bei Frauen auf, ca. 10 bis 20 Prozent der Bevölkerung leiden unter der saisonalen Depression (Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, […]

  • Psychotherapie bei Adipositas

    Psychotherapie bei Adipositas

    Als Gesundheitsproblem mit massiven psychosozialen Belastungen zeigt sich Übergewicht (Adipositas) als weit verbreitetes Phänomen in den Industrienationen. Neben Erbanlagen wird Übergewicht in erster Linie durch den Lebensstil bestimmt. Ein unzureichendes körperliches Wohlbefinden führt bei übergewichtigen Menschen häufig zu psychischen/seelischen Belastungen. Vor allem Frauen leiden an mangelndem Selbstwertgefühl (Schlankheitsideal in der heutigen Zeit). Die psychischen Belastungen […]

  • Boreout – Unterforderung im Job kann psychisch krank machen

    Boreout – Unterforderung im Job kann psychisch krank machen

    Menschen mit Boreout haben fast die gleichen Symptome wie diejenigen mit Burnout. Letzterer ist in aller Munde. Der Unterschied zum Burnout ist, dass die Erschöpfung durch den Stress der Unterforderung, nicht der Überforderung verursacht wird. Dieser entsteht durch zu wenige und falsche Aufgaben, eine ungeeignete Berufswahl oder ein unpassendes Arbeitsumfeld. Betroffene entwickeln häufig spezielle Verhaltensstrategien, […]

  • Depression und Psychotherapie bei älteren Menschen

    Depression und Psychotherapie bei älteren Menschen

    Obschon nur 20 bis 30 Prozent der Fälle erkannt werden, ist die Depression die häufigste psychische Erkrankung im Alter. Dies gilt sowohl für ländliche Gebiete, als auch wie in städtischen Gebieten wie Münster. Gründe sind u.a., dass die Mitmenschen davon ausgeben, es sei normal, dass ältere Menschen eine depressive Grundhaltung haben. Sie müssen im Alter […]

  • Vorurteile bei Depressionen – Die Krankheit muss behandelt werden

    Vorurteile bei Depressionen – Die Krankheit muss behandelt werden

    Ein großer Teil der Bevölkerung hält immer noch vorzugsweise Distanz zu Depressiven. Eine wissenschaftliche Umfrage hat ergeben, dass 35 Prozent der Deutschen einem Menschen mit schwerer Depression kein Zimmer vermieten würden, 42 Prozent würden diese Person nicht für eine Arbeitsstelle weiterempfehlen. Assoziationen wie Irresein, Verrücktsein oder snobistische Extravaganz haften trotz intensiver Aufklärungsbemühungen der Erkrankung Depression […]

  • Bündnis gegen Depression

    Bündnis gegen Depression

    Um vor allem in der Öffentlichkeit mehr und mehr auf das Thema Depression aufmerksam zu machen, hat sich vor einigen Jahren das Deutsche Bündnis gegen Depression als Zusammenschluss aus Psychotherapeuten, Ärzten und weiteren Berufsgruppen gegründet. Zahlreiche Städte und Kommunen haben sich diesem Bündnis angeschlossen. Auf den Internetseiten des Bündnisses finden sich Informationen für Betroffene und […]

  • Erschöpfungsdepression – den Stress nicht mehr bewältigen können

    Erschöpfungsdepression – den Stress nicht mehr bewältigen können

    Weltweit nimmt bei Erwerbstätigen die Zahl der seelischen Krankheiten zu. Das sogenannte Burnout ist ein Zustand emotionaler Erschöpfung und reduzierter Leistungsfähigkeit. Ausgebranntsein wird auch als Erschöpfungsdepression bezeichnet. Die Betroffenen sind desillusioniert, oft apathisch, depressiv oder aggressiv und haben eine erhöhte Suchtgefährdung. Burnout wird meist durch Stress ausgelöst, der nicht mehr bewältigt werden kann. So arbeitet […]

  • Auch ältere Menschen profitieren von einer Psychotherapie

    Auch ältere Menschen profitieren von einer Psychotherapie

    Auch im fortgeschrittenen Alter leiden Menschen unter psychischen Belastungen. Oft werden diese aber nicht als solche erkannt, sondern lediglich als Alterserscheinungen eingestuft oder aber direkt mit Psychopharmaka behandelt. Die Deutsche Psychotherapeutenvereinigung (DPtV) beklagt diesen Zustand, da es klare Erkenntnisse gibt, dass eine Psychotherapie auch noch bis ins hohe Alter wirksam ist. Aufklärung tut hier not, […]